Antennen Entwicklungs- und Fertigungszentrum Berlin/Brandenburg

In-House Produktion

Der Name ANTONICS steht im Markt der drahtlosen Nachrichtentechnik für innovative planare Antennensystemtechnik und die Erschließung neuer Anwendungsgebiete & Innovationen. ANTONICS gilt als Innovationsführer im Bereich der planaren Bahnantennen-Technik und treibt die Bahn-Branche in diesem Bereich voran.

Im Vordergrund steht dabei nicht die Produktion von Massenware, sondern kundenspezifische Produkte, die für Anwender entwickelt und produziert werden.

Im Rahmen der Standortinvestitionen in Velten hat Antonics modernste Robotik-, Dreh-, Fräs-, Antennensimulations- und Antennenspezialtechnik angeschafft und damit die Basis für das modernste Antennenentwicklungs- und Fertigungszentrum in Berlin/Brandenburg geschaffen. Der Schwerpunkt der Fertigung konzentriert sich auf den Bereich der Schienenverkehrstechnik und Bahnindustrie, eine der wichtigsten Branchen und Industriezweige in der Region Berlin / Brandenburg. Die Fertigung
aller mechanischen Präzisionsteile findet im eigenen Haus statt.

Technologie

Antonics gilt als Pionier der kommerziellen Planarantennen-Technologie und hat sich zu einem führenden Anbieter von Bahn- und Fahrzeugantennen entwickelt.

Die Vorteile der planaren Antennen-Technologie liegen in der wesentlich höheren Leistungsfähigkeit, der extremen Miniaturisierung, der Multifunktionalität, der Integrierbarkeit in Systeme und somit der Schaffung von Voraussetzungen zur Anwendung in komplexen Einsatzgebieten. Mit diesen Produkten besteht die Möglichkeit - im Vergleich zu Wettbewerbern - wesentlich flexibler auf die Anforderungen des Marktes zu reagieren.

Mit den neuartigen Antonics Antennenstrukturen werden extrem flache Antennen-Bauformen erzielt und im Verhältnis zu einem sehr geringen Gegengewicht überdurchschnittlich hohe Bandbreiten erreicht. Durch ausschließlich metallische Antennen-Erregerstrukturen wird ein sehr hoher Antennenwirkungsgrad erzielt. Auf Grund der selektiven Ankopplung des jeweiligen Frequenzbereiches über hochwertige Steckverbinder der Serien N und TNC werden keine kostenintensiven Splitter, wie bei bereits bekannten Breitband-Antennen benötigt. Durch diese selektive Ankopplung wird der Wirkungsgrad der Einzelbänder gegenüber herkömmlichen Multiband-Breitbandkonzepten mit nur einem Anschluss wesentlich verbessert.

Antonics bietet ihren Kunden die volle technologische Unterstützung im konkreten Projektalltag und löst spezifische Probleme. Zu Fragestellungen der Einhaltung des vorgeschriebenen Lichtraumprofils oder zu hochkomplexen HF-Simulationen der Antennen-Abstrahlcharakteristik auf dem Fahrzeugdach, mit umliegenden Fahrzeugaufbauten, unterstützen wir Sie gerne.

 

HF-Technik

ANTONICS gilt als INNOVATIONSFÜHRER im Bereich der planaren Bahnantennen-Technik und treibt die Bahn-Branche in diesem Bereich voran. Die Vorteile der planaren Antennen-Technologie liegen in der wesentlich höheren Leistungsfähigkeit, der extremen Miniaturisierung, der Multifunktionalität, der Integrierbarkeit in Systeme und somit der Schaffung von Voraussetzungen zur Anwendung in komplexen Einsatzgebieten.

Auf Grund der selektiven Ankopplung des jeweiligen Frequenzbereiches über hochwertige Steckverbinder der Serien N und TNC, werden keine kostenintensiven Splitter, wie bei bereits bekannten Breitband-Antennen benötigt. Durch diese selektive Ankopplung wird der Wirkungsgrad der Einzelbänder gegenüber herkömmlichen Multiband-Breitbandkonzepten mit nur einem Anschluss wesentlich verbessert.

Antonics bietet ihren Kunden die volle technologische Unterstützung im konkreten Projektalltag und löst spezifische Probleme. Zu Fragestellungen der Einhaltung des vorgeschriebenen Lichtraumprofils oder zu hochkomplexen HF-Simulation der Antennen-Abstrahlcharakteristik auf dem Fahrzeugdach, mit umliegenden Fahrzeugaufbauten, unterstützen wir Sie gerne.

Feinmechanische Entwicklung & Konstruktion

Die Antonics arbeitet mit modernen 3D-CAD (Computer Aided Design) und RF-Simulations Tools. Entsprechende 3D-Daten werden intern der Fertigung wie auch extern dem Kunden, z. B. als step-file zur Verfügung gestellt. Mit den innovativen Antonics-ICP Antennenstrukturen werden extrem flache Antennen-Bauformen erzielt und im Verhältnis zu einem sehr geringen Gegengewicht überdurchschnittlich hohe Bandbreiten erreicht. Durch ausschließlich metallische Antennen-Erregerstrukturen wird ein sehr hoher Antennenwirkungsgrad erzielt.

 

Die Fertigungstiefe liegt bei ca. 85%, d. h. alle metallischen Fräs- und Drehteile werden intern auf hochmodernen Robotik-, Dreh- und Fräsmaschinen gefertigt. Die Konfektion, Endmontage und 100% Prüfung finden im Antennenentwicklungs- und Fertigungszentrum Berlin / Brandenburg statt. Dadurch können wir gleichbleibende Liefertermine für Kleinserien und Großprojekte garantieren und sind nicht abhängig von den Fertigungskapazitäten entsprechender Zulieferer.